Kostenloses Zweitkonto eröffnen

Paar eröffnet Kostenloses ZweitkontoWelche Vorteile bringt ein kostenloses Zweitkonto, für wen lohnt es sich, wie sollten die Konditionen gestaltet sein und wie wird es eröffnet? Fragen über Fragen, die hier beantwortet werden.

Praktisch ist das zweite Girokonto beispielsweise, wenn bestimmte Ausgaben und/oder Einnahmen von anderen getrennt geführt werden sollen. Ebenfalls Sinn macht es, ein Gemeinschaftskonto in einer Partnerschaft separat zu führen.

Zweitkonten ohne Gebühren im Vergleich September 2017

Wie beim Gehaltskonto sollte auch hier die Kontoführung gebührenfrei möglich sein. Eine Handvoll von Banken bietet diesen Service auch ohne monatlichen Geldeingang.

Bank

Kostenlose Kontoführung?

EC-
Karte

Kredit-
karte

Besonderheiten

Konto beantragen

Consors Bank

ja

0 €

0 €

- bis zu 100€ / Jahr geschenktZum Anbieter
comdirect

ja

0 €

0 €

- 50 € Startguthaben
- Filialen der Commerzbank nutzbar
- weltweit kostenlos Geld abheben
Zum Anbieter
norisbank

ja

0 €

0 €

- Kostenlos ohne Wenn und Aber
- Einzahlungen und Banking an Terminals bei Deutsche Bank-Filialen
- weltweit kostenlos Bargeld
Zum Anbieter
 DKB Cash

ja

0 €

0 €

- mehrfach Testsieger
- bis zu 0,20% p.a. Guthabenzinsen
- weltweit kostenlos Bargeld
Zum Anbieter
Netbank

ja

0 €

20 €

- weltweit kostenlos Bargeld
Zum Anbieter
wüstenrot

ja

0 €

0 €

- kostenlose Kontostandmitteilung per SMS
- 24x /Jahr weltweit kostenlos Bargeld
Zum Anbieter
ing-diba

ja

0 €

0 €

- 75 € Startguthaben
- 0,75% Tagesgeld
- Geld abheben in D und €-Ländern kostenlos
Zum Anbieter

Wer bereits ein Girokonto besitzt und bestimmte, finanzielle Transaktionen auslagern möchte, der sollte über die Eröffnung eines Zweitkontos nachdenken. Auch nebenberuflich Selbstständige, die eine Trennung zwischen privaten und geschäftlichen Finanzen vornehmen wollen, können ein zweites Girokonto als Geschäftskonto eröffnen. Ein kostenloses Zweitkonto spart dabei viel Geld ein. Auch ein Tagesgeldkonto, auf dem lediglich Guthaben verwaltet und verzinst wird, kann als Zweitkonto angesehen werden. Ein Vergleich der zahlreichen Angebote für ein kostenloses Zweitkonto ist angeraten, denn in der Tat sollte das zusätzliche Konto keinerlei Kosten verursachen.

Das zweite Girokonto

Ein kostenloses Zweitkonto als Girokonto bietet die einfache Möglichkeit, finanzielle Belange übersichtlicher zu gestalten. Es kann als Guthabenkonto mit Guthabenverzinsung geführt werden, es finden sich zahlreiche Banken, die ein Girokonto in Verbindung mit einem kostenlosen Tagesgeldkonto oder mit einer Kreditkarte, die ebenfalls ohne Gebühren und Zusatzkosten auskommt, anbieten. Den Kontoführungsgebühren sollte besonders viel Aufmerksamkeit geschenkt werden, denn nur wenn hier keine versteckten Kosten anfallen oder die Kostenfreiheit nicht an Bedingungen wie einen Mindestgeldeingang geknüpft ist, profitiert der Kunde von einer Neueröffnung. Startguthaben für Neukunden bringen einen finanziellen Bonus, doch auch hier können Bedingungen an die Gutschrift des Extrageldes gestellt werden. Wer nicht auf einen Dispositionskredit verzichten möchte, für den ist der Zinssatz eine bedeutende Größe, denn selbst, wenn alle anderen Konditionen hervorragend sind, so kann ein hoher Dispozins die Ersparnis gleich wieder auffressen.

Einsatz als Geschäftskonto

Kosten minimieren, Gewinn maximieren lautet das Motto in der Geschäftswelt. Da soll auch das Geschäftskonto ohne Kosten auskommen. Hier stellt sich bei den Kontoführungsgebühren die Frage, wie kostenlos sie wirklich sind. So zeigen sich deutliche Unterscheide von Bank zu Bank. Während einige Anbieter ab einer bestimmten Zahl von Überweisungen wieder Gebühren erheben, berechnen andere keinen Cent. Dafür können aber ein Mindestgeldeingang oder festgelegte Einzahlungen erforderlich sein, damit keine Kontoführungsgebühren berechnet werden. Der Geschäftszweig bestimmt die Wahl für ein kostenloses Zweitkonto als Geschäftskonto maßgeblich.

Zweitkonto eröffnen

Ist die Wahl getroffen, dann geht die Eröffnung leicht von der Hand: Bankenseite aufrufen, Formular zur Kontoeröffnung ausfüllen, zusammen mit dem Postident-Coupon zur Identitäts-Bestätigung ausdrucken, evtl. Bonitätsnachweise (für den Dispokredit) beifügen, Postfiliale aufsuchen, Postident-Verfahren durchführen lassen und alle Unterlagen an die Bank senden. Innerhalb weniger Tage werden die Zugangsdaten für das Online-Banking sowie die benötigten Dokumente und technische Geräte übermittelt. Je nach Kontoart und bei Zinserträgen ist an den Freistellungsauftrag zu denken, der bei der Bank gestellt werden muss. Ansonsten werden Steuern auf die Zinserträge automatisch einbehalten und abgeführt. Das entsprechende Formular steht in der Regel ebenfalls auf der Bankenseite zum Abruf bereit.

[ratings]