Kostenlose Kontoführung

Paar hat Kostenlose KontoführungWas heißt kostenlose Kontoführung überhaupt? Ist das Konto vollständig gebührenfrei oder fallen lediglich Verwaltungsgebühren weg?

Dieser Frage sollte bei einem Angebotsvergleich nachgegangen werden, denn es finden sich zahlreiche Kontenmodelle, die eine kostenlose Kontoführung unterschiedlich definieren und auch mit Beschränkungen versehen oder an Bedingungen geknüpft sind. In unserem Vergleich finden kostenlose Konten ohne Wenn und Aber.

Tipp

Konten ohne Kontoführungsgebühren im Vergleich September 2017

Wir stellen einige der besten Kontoangebote namhafter Banken gegenüber. Bei den Top-Angeboten entfallen nicht nur die Kontogebühren, es gibt auch kostenlose Kreditkarten und weitere attraktive Konditionen.
Zum Kontovergleich

Der Kunde führt sein Konto heute selbst

Direktbanken im Internet zeichnen sich durch Konto-Angebote mit kostenloser Kontoführung aus. Durch die Personaleinsparung und die Automatisierung von Verwaltungsarbeit geben sie diesen Vorteil an die Kunden weiter, die im Gegenzug ihre Bankgeschäfte selbstständig via Online Banking erledigen. Unter die Kontoführung fallen in der Regel alle Transaktionen wie Überweisungen, das Einrichten von Daueraufträgen, Lastschriften, Einzahlungen und Bargeldbezug. Der Wegfall von Kontoführungsgebühren kann jährlich bis zu 100 Euro einsparen. Je nachdem, ob das Konto noch mit weiteren Kosten verbunden ist, lohnt sich ein Angebotsvergleich der Banken, um richtig zu sparen. Außer bei den privaten Giro- und Anlagekonten, zeigt sich diese Einsparung besonders beim Geschäftskonto von wichtiger Bedeutung.

Das Konto ohne Kosten

Die kostenlose Kontoführung schont den Geldbeutel. Noch besser ist es, wenn auch sonst keinerlei Gebühren für das Konto anfallen und es keine Beschränkungen oder Voraussetzungen gibt. Ein Girokonto ohne monatlichen Mindesteingang bietet große Flexibilität. Der Kunde sollte unbedingt darauf achten, ob eine kostenlose Kontoführung nicht erst ab einer bestimmten Summe auf dem Konto gewährt wird. Gebührenfreie Bankkarten, auch Ersatzkarten, der kostenfreie Bezug von Bargeld am Automaten, ein großzügiges Bankautomaten-Netz bei Direktbanken sind weitere Punkte, die zu vergleichen sind. Die Kosten für Auslandsüberweisungen werden gerne übersehen und sind in der Regel nicht in der kostenlosen Kontoführung enthalten, doch je nach Zielland können diese sich saftig zeigen. Auch ist es möglich, dass nur eine bestimmte Zahl an Überweisungen im Monat ohne Berechnung von Gebühren zur Verfügung steht.

Weitere Konditionen für das beste Konto

Startguthaben, Guthabenverzinsung, die Höhe der Überziehungszinsen, Kombi-Angebote, die gleich mehrere Konten beinhalten oder die zusätzlich mit Kreditkarten ohne Gebühr aufwarten, bestimmen ebenfalls die Entscheidung für ein Konto. Es kommt demnach auf die Gesamtheit aller Konditionen an, die nur ein expliziter Vergleich zu Tage bringt. Das maßgeschneiderte Konto, das den eigenen Bedürfnissen gerecht wird und dabei nichts kostet, muss keine Wunschvorstellung bleiben, denn das Angebot im Internet zeigt sich enorm groß.