Kontoeröffnung mit Prämie

Konto mit Prämie eröffnenDie Kontoeröffnung mit Prämie wird von Banken und Kreditinstituten gerne als Werbeinstrument für neue Kunden genutzt. Für den, der ein Giro- oder Tagesgeldkonto bei einer anderen Bank anlegen möchte, lohnt sich ein Vergleich der Angebote, denn die Konditionen zeigen sich sehr unterschiedlich.

Prämien können dabei ein reines Willkommensgeschenk oder an Bedingungen geknüpft sein. In der Regel handelt es sich um die Gutschrift eines Geldbetrages, der zwischen 20 und 100 Euro variiert. Oft wird auch der Begriff Startguthaben verwendet.

Tipp

Girokonten mit Prämien im Vergleich September 2017

In unserer Vergleichstabelle stellen wir die Konten mit den attraktivsten Konditionen gegenüber. Dabei vergleichen wir nicht nur die Höhe der Geldprämie, sondern auch die weiteren wichtigen Eigenschaften, wie Kontoführung oder Kreditkarte.
Konten mit Startguthaben und -prämien im Vergleich

Die Neukundenprämie zum Dank für die Eröffnung

Schaut man sich in der Bankenlandschaft um, so ist schnell festzustellen, dass hier unzählige Banken um die Gunst der Kunden buhlen. Eine Kontoeröffnung mit Prämie bietet da einen Anreiz, jedoch sollten auch die übrigen Konditionen, die das Konto aufzuweisen hat, zur eigenen Zufriedenheit ausfallen. Kontowechsler sind herzlich willkommen, denn sie können jede Menge Geld sparen und erhalten sogar noch welches obendrauf. Prämien, die an keine Bedingungen geknüpft sind, machen die Neueröffnung leichter, denn sie sprechen eine größere Zielgruppe an. Was die Konditionen betrifft, so kommt es entscheidend auf die Art des Kontos an. So sind beim Tagesgeld andere Kriterien zu berücksichtigen, als bei einem Girokonto.

Prämien, die an Bedingungen geknüpft sind

Die Suche nach Kontoangeboten mit Prämie listet im Internet jede Menge Treffer. 20, 50, ja sogar 100 Euro Neukundenbonus werden dem Kontoinhaber gutgeschrieben. So lässt es sich zumindest auf den ersten Blick deuten. Doch ein genauer Blick in das Angebot zeigt, dass die Prämie erst dann dem Konto gutgeschrieben wird, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Das können Zahlungseingänge in festgelegter Höhe sein, ein monatlicher Mindestgeldeingang oder die Inanspruchnahme von zusätzlichen Angeboten wie Kreditkarten.

Damit die Prämie sich auch wirklich lohnt

Ein Startguthaben bzw. eine Kontoeröffnung mit Prämie ist nur dann rentabel, wenn die Prämie nicht wieder durch Kosten aufgefressen wird. Interessierte sollten darauf achten, ob die Kontoführung kostenlos ist und ob weitere Gebühren für Buchungen oder Transaktionen anfallen. Wie sieht es mit kostenlosen Bank- und Kreditkarten aus und fallen Gebühren für das Abheben von Bargeld am Automaten im In- und Ausland an? Für das Girokonto sind die Punkte Guthabenverzinsung, Höhe des Dispozinses und Kosten für Auslandsüberweisungen relevant, beim Tagesgeldkonto kommt es entscheidend auf die Höhe der Verzinsung und die Gutschriftintervalle für die Zinsen an. Oft finden sich Kombinationsangebote für Giro- und Tagesgeldkonto zu attraktiven Konditionen und meist auch vollkommen ohne Kosten für die Kontoführung. Direktbanken zeigen hier einen deutlichen Vorsprung gegenüber Filialbanken, da sie Personalkosten einsparen und dies durch günstige Konditionen an die Kunden weitergeben können. Service und Sicherheit sowie die Einlagensicherung bei Anlagenkonten gehören ebenfalls zu den Punkten, die bei einem Vergleich zählen.