Bank of Scotland Tagesgeld

Transparenz und gleiche Zinsbedingungen für alle, zeichnen das Bank of Scotland Tagesgeld aus. Die renommierte Bank aus Schottland setzt die eigenen Maßstäbe sehr hoch an.

Die Vorteile des Bank of Scotland Tagesgeldkonto auf einen Blick

Bank of Scotland

  • Kostenlose Kontoführung
  • 0,10% Zinsen p.a.
  • Keine Mindestgeldeinlage

Zum Anbieter

Sicher sparen und attraktive Zinsen erhalten

Mit einem Zinssatz von 0,10% p.a., ab dem ersten Euro und bis zur Einlagenhöhe von 500.000 Euro, sichern sich Neu- und Bestandskunden die gleichen Zinskonditionen beim Bank Of Scotland Tagesgeld. Eine Mindestanlage wird beim Bank of Scotland Tagesgeld nicht gefordert. Die Zinsberechnung erfolgt taggenau, die Zinsen werden jährlich zum 31.12. gutgeschrieben. Über das Guthaben kann der Anleger täglich verfügen. Online lassen sich jederzeit das aktuelle Guthaben sowie die erzielten Zinsen abrufen. Ein- und Auszahlungen erfolgen über ein Girokonto bei einer deutschen Bank.

Sicherheit und Transparenz

Die Bank of Scotland gehört zur Lloyds Banking Group, die durch die Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. die Einlagen pro Kunde bis maximal 250.000 Euro zu 100% absichert. Hohe technische Sicherheitsstandards garantieren auch beim Online-Banking den Schutz der sensiblen Daten und Transaktionen durch Sicherheitseinstellungen und das mTAN-Verfahren. Transparenz, ohne versteckte Klauseln, und die kostenlose Kontoführung sind weitere Merkmale, die für das Bank of Scotland Tagesgeld sprechen.