Kreditkarten Preisvergleich

Paar beim Kreditkarten PreisvergleichDurch einen Kreditkarten Preisvergleich lässt sich viel Geld sparen. Das Angebot an Kreditkarten in verschiedenen Ausführungen ist durch die Direktbanken stark angewachsen und dementsprechend wichtig zeigt sich ein Vergleich der Konditionen.

Welche Kosten, Gebühren und weitere Konditionen sind bei einem Kreditkarten Preisvergleich gegenüberzustellen? Als erstes fällt hier die Jahres- oder Monatsgebühr ins Gewicht. Kosten für Partner- oder Zusatzkarten sind zu berücksichtigen. Der effektive Jahreszins benennt die Höhe der Kreditzinsen, eine zinsfreie Zeit bringt eine Kostenersparnis. Wer eine Prepaid-Kreditkarte ins Auge fasst, der sollte auf eine Guthabenverzinsung Wert legen. Bargeldgebühren und Auslandsentgelte gehören ebenfalls zu den Kostenpunkten bei Kreditkarten. Karten ohne Mindestumsatz bieten mehr Flexibilität. Interessierte sollten daher immer auch auf Einschränkungen und Bedingungen achten und abgleichen, ob das Kartenmodell wirklich ihren Ansprüchen gerecht wird.

AnbieterJahresgebühr
1. Jahr
Jahresgebühr
Folgejahr
BesonderheitenZum Anbieter

DKB Cash Visa
0,00€0,00€- kostenlose Partnerkarte
- weltweit kostenlos Geld abheben
Zum Anbieter
DAB MasterCard
DAB MasterCard
0,00€0,00€- 50,00 Euro Startguthaben
- kostenlose Partnerkarte
- weltweit kostenlos Geld abheben
Zum Anbieter

Barclaycard New Visa
0,00€0,00€- 5-Sterne-Sicherheit inklusive
- Kontosicherheit auf Wunsch
- €-weit kostenlos Geld abheben
Zum Anbieter

Wüstenrot Visa Classic
0,00€0,00€- auch als Prepaid Visa erhältlich (auch für Minderjährige)
- 24 x pro Jahr weltweit kostenlos Geld abheben
Zum Anbieter

norisbank MasterCard
0,00€0,00€- 3D Secure Internetsicherheit
- weltweit kostenlos Geld abheben
Zum Anbieter

Advanzia MasterCard Gold
0,00€0,00€- Zinsfreies Zahlungsziel bis zu 7 Wochen
- Kostenlose Reiseversicherung
- weltweit kostenlos Geld abheben
Zum Anbieter

American Express Green
55,00€55,00€- Weltweiter Hilfs- und Informationsdienst
- Schutz vor Missbrauch - auch im Internet
Zum Anbieter

Stand: Juni 2020

Kreditkarte ist nicht gleich Kreditkarte. Je nach Art und Ausführung unterscheiden sich auch die Preise bzw. Gebühren, die für Kreditkarten anfallen. Neben den typischen Kreditkarten mit Kreditfunktion finden sich auch Debit- und Prepaid-Kreditkarten, die nur mit Guthaben eingesetzt werden können. Diese Kreditkarten haben den Vorteil, dass keine Bonitätsprüfung erfolgt und sie somit auch bei geringem Einkommen und sogar bei negativem Schufa-Eintrag beantragt werden können. Ansonsten bieten sie alle Vorzüge, die eine echte Kreditkarte vorzuweisen hat, wie das Abheben von Bargeld an Geldautomaten weltweit und der Einsatz zum bargeldlosen Bezahlen an den Akzeptanzstellen. Selbst Kinder und Jugendliche nutzen heute schon die aufladbaren Prepaid-Kreditkarten. Debit-Karten sind ebenfalls Guthabenkarten, mit denen der Karteninhaber über das Guthaben auf seinem Konto inklusive eingeräumtem Dispositionskredit verfügen kann. Für den Kreditkarten Preisvergleich ist die Art der Karte daher von Bedeutung.

Kombinationsangebote und Zusatzleistungen

Die Welt der Kreditkarten ist groß und bunt. So warten Kombinationsangebote, die Kreditkarte und Girokonto vereinen oder Kreditkarten mit Bonusprogrammen, von denen der Karteninhaber profitieren kann, wenn er die Karte entsprechend oft einsetzt oder bei den Vertragspartnern einkauft. Bonuspunkte, Rabatte, Gutscheine, Vergünstigungen, kostenlose Mitgliedschaften sind nur einige Beispiele für Extras, die Kreditkarten bieten.

Privat und geschäftlich zeigen sich Kreditkarten in Gold, Platinum oder als schwarze Kreditkarte für besondere Exklusivität und umfangreiche Zusatzleistungen. Diese Karten bieten jede Menge Komfort und das hat seinen Preis. Ein Kreditkarten Preisvergleich zeigt, bei welcher Bank die gewünschte Karte zu den besten Konditionen erhältlich ist.